Die Verkaufszahlen der Apple Watch sollen angeblich eingebrochen sein

Nicht nur die Börse sondern wohl auch die Apple-Konkurrenz und nicht zuletzt Millionen von Apple-Fans weltweit dürften mit Spannung den Tag abwarten, an dem in diesem Monat der Apple Konzern sein Quartalsergebnis bekannt geben wird. Im Mittelpunkt des Interesses dürften dann sicherlich die Verkaufsergebnisse der Apple Watch stehen. Bislang sind fast alle davon ausgegangen, dass sich die Apple Watch genauso in die Erfolgsprodukte einreihen wird, wie die meisten anderen Apple Produkte, denn die Präsentation der Uhr wurde auf der Entwicklerkonferenz WWDC nahezu enthusiastisch aufgenommen. Nun aber kommt eine für viele überraschende Nachricht. Laut Slice Intelligence soll die Nachfrage nach der Apple Watch in den USA angeblich massiv eingebrochen sein. So behauptet die Slice Intelligence Corp., dass zu Beginn des Markteintritts der Apple Watch in den USA ca. 200.000 Uhren pro Tag verkauft wurden, mittlerweile jedoch nur noch ca. 20.000 Exemplare pro Tag. Sollten die Nachrichten stimmen, wäre das ein Rückgang der Verkaufszahlen um ca. 90 Prozent. Angeblich will Slice Intelligence die Verkaufszahlen aus digitalen Kassenzetteln hoch gerechnet haben, die Kunden via E-Mail zugesandt bekamen. Dabei seien rund zwei Drittel der Verkäufe auf die die Apple Watch Sport entfallen. Von der Gold-Variante der Apple Watch sollen sogar bislang  in den USA nur 2.000 Exemplare verkaufen worden sein. Wenn die Zahlen von Slice Intelligence stimmen sollten, so wäre dieses tatsächlich äußerst überraschend. Allerdings sind die Angaben mit Vorsicht zu genießen, denn Slice Intelligence hat keine ausführliche Studie betrieben, sondern die Zahlen nur anhand des eigenen Benutzerstamms hochgerechnet. Und auch wenn die Zahlen tatsächlich in etwa stimmen würden, sollte man vorsichtig sein, den Erfolg der Apple Watch in Zweifel zu ziehen. Wenn man alle Verkaufszahlen zusammenrechnet, so dürfte Apple bislang selbst unter Berücksichtigung der angeblich eingebrochenen Verkaufszahlen alleine in den USA innerhalb von nur drei Monaten über 2 Millionen Apple Watches verkauft haben. Das sind Zahlen, die die Konkurrenz im ganzen Jahr 2014 nicht erreicht hat.