Präsentiert Apple in 2015 drei neue iPhone-Modelle?

Die Gerüchte verdichten sich, dass Apple an drei neuen iPhone-Modellen arbeitet, die in der zweiten Jahreshälfte 2015 in den Handel kommen sollen. Bei zwei dieser Modelle soll sich um die direkten Nachfolger des iPhone 6 und 6 Plus handeln, die dann als iPhone 6S und iPhone 6S Plus bezeichnet werden sollen. Als drittes dieser neuen Modelle wird ein neues Einstiegsmodell erwartet, das als iPhone 6C bezeichnet werden soll. Allerdings gelten die Informationen über die neuen Modelle nicht als gesichert, denn sie stammen aus von „Digitime aus Taiwan. Die Informationen von Digitime waren in der Vergangenheit nicht immer unbedingt als zuverlässig bekannt. Bei den nunmehrigen Berichten über die drei neuen iPhone Modelle beruft sich Digitime auf entsprechende Quellen aus der Lieferkette. Genannt werden hierbei OEM Wistrom als angeblicher Hersteller des iPhone 6 C sowie Foxconn und Pegatron für das iPhone 6S bzw. das iPhone 6S Plus. Dem Vernehmen nach sollen alle drei Smartphones mit LTPS-Panels ausgestattet sein, wobei das Display des iPhone 6C nur 4 Zoll groß sein soll. Zudem sollen bei allen drei Geräten Corning Gorilla Glas sowie die Nahfunktechnik Near Field Communication zum Einsatz kommen. Auch sollen die neuen Modelle über einen Fingerabdruckscanner verfügen. Während die Modelle iPhone 6S und iPhone 6S Plus angeblich von einem A9-Prozessor angetrieben werden sollen, soll (gleichfalls angeblich) im iPhone 6 C eine A8-CPU stecken. So interessant wie die Informationen über die drei neuen Modelle auch sein mögen so darf allerdings nicht vergessen werden, dass diese als nicht gesichert gelten dürfen (siehe oben aufgeführte Anmerkung zu „Digitime“). Allerdings dürfte es außer Frage stehen, dass Apple auch in diesem Jahr wieder mit neuen iPhone Modellen überraschen wird. Deren Präsentation dürfte dann traditionell für den Herbst zu erwarten sein. Ob dabei allerdings auch ein neues Einstiegsmodell dabei sein wird, bleibt abzuwarten. Es würde nicht überraschen, wenn anstatt dessen ein älteres Modell zu einem niedrigeren Preis angeboten würde.