Samsung löst Apple auf dem Smartphone-Markt ab

Erstmals verkaufte Samsung von seinem Galaxy S3 mehr Smartphones als Apple von seinem iPhone 4S. So soll laut Marktforschern Samsung von Juli bis September 2012 rund 18 Millionen Galaxy S3 verkauft haben, Apple hingegen „nur“ 16,2 Millionen iPhone 4S. Allerdings holt Apple mit seinem neuen Smartphone-Modell iPhone 5 wieder mit Riesenschritten auf. So wurden nach dem Verkaufsstart am 21. September 2012 mit dem iPhone 5 bereits am ersten Verkaufswochenende mehr als 5 Millionen Smartphones verkauft.

 

Schreibe einen Kommentar