Apple stellt die Änderungen des iOS7 vor

Wie erwartet hat Apple-Chef Tim Cook auf der Apple-Entwicklerkonferenz WWDC in San Francisco die Änderungen des  iOS 7 (das mobile Betriebssystem für iPhone und iPad) vorgestellt. Die Teilnehmer der Konferenz schienen sichtlich beeindruckt. Prägnant sind die neuen Funktionen und die veränderte Optik des iOS 7. So bekommt das mobile Betriebssystem ein klareres Design mit durchsichtigen Menüflächen und darüber hinaus neue Farben und Parallax-3D-Effekte. Die 3D-Effekte führen dazu dass es scheint, als würden die Icons vor dem Hintergrund schweben. Auch bietet das iOS 7 neue Funktionen wie zum Beispiel en Control Center, mit dem man einen schnelleren Zugriff zu wichtigen Einstellungen bekommt. Der alte Slide-Button ist verschwunden, in Zukunft schiebt man zum Anmelden am iPhone den Screen einfach nach oben. Deutlich verbessert ist auch das Multitasking: Künftig sollen mehr Apps parallel laufen können, ohne dabei mehr Strom zu verbrauchen. Auch der Wechsel zwischen geöffneten Apps wird einfacher und App-Updates werden automatisch eingespielt, sie müssen also nicht mehr vom User manuell angestoßen werden. Für Apple Fans besonders erfreulich: Der Austausch von Dateien wie Fotos zwischen verschiedenen Apple-Geräten wird mit einer neuen Funktion mit der Bezeichnung AirDrop deutlich erleichtert. So aktualisieren jetzt sich iOS-Apps in günstigen Momenten automatisch. Auch die iPhone-Integration im Auto wird verbessert. Das iOS 7 wird allerdings erst im Herbst auf den Markt kommen und dieses nur für die neueren Modelle, d.h. für iPhone 4 und höher, iPad 2 und höher, iPad mini und iPod ab der 5. Generation.

Japan ist Apple enorm wichtig

Lieferengpässe bei iPad 2 und iPhone.

Durch die gewaltigen Naturkatastrophen und das große Problem mit dem AKW, ist die Produktion der iPad- und iPhone-Bauteile stillgelegt. Dadurch kommt es zu großen Engpässen.

Trotzdem wird laut Apple Schweiz das neue Tablett Ende Woche erhältlich sein.

Dennoch befürchten die Anleger um ihre Aktien.

Seo-Suchmaschinenoptimierung aus Köln – DieWebAG

Bereits diese Woche wird der iPad 2 vorgestellt

Laut Medienberichten steht uns die nächste Sensation bereits diese Woche bevor, denn Apple stellt sein neues Wunderwerk „iPad 2“ vor.

Angeblich soll der Verkauf des High-Tech-Geräts bereits ab dem 2. April beginnen, in den USA sogar noch im ersten Quartal.

Wir sind mal gespannt.

Seo-Suchmaschinenoptimierung aus Köln – DieWebAG