Verkaufsrekord des iPhone 6

Wer hätte es anders erwartet? Nach dem Verkaufsstart des neuen  iPhone 6 am 18.09.2004 hat Apple nach eigenen Angaben bereits am ersten Wochenende weltweit mehr als zehn Millionen Exemplare verkauft. Damit hat Apple den Rekord des Vorgängermodells übertroffen, bei dem in den ersten drei Tagen nach dem Verkaufsstart neun Millionen Stück verkauft wurden. Zunächst sind iPhone 6 und iPhone 6 Plus in Deutschland, Australien, Japan, Hongkong, Singapur, Frankreich, Großbritannien, sowie in den USA und Kanada erhältlich. In rund 20 weiteren Ländern kommen die Multimediahandys in Kürze in den Handel. Apple-Chef Tim Cook äußerte sich mehr als zufrieden. Er erklärte, dass die Verkäufe für das iPhone 6 und das iPhone 6 Plus die Erwartungen für das Startwochenende übertroffen hätten.

Präsentation iPhone 6

Apple-Chef Tim Cook hat bei Apple-Präsentation am 09.09.2014 zwei neue iPhone6-Modelle vorgestellt. Währende das iPhone 6 eine Bildschirmdiagonale von 4,7 Zoll und eine Auflösung von 1334 x 750 Pixel hat, hat das iPhone 6 Plus eine Bildschirmdiagonale von 5,5 Zoll und verfügt über eine Full HD-Auflösung. Das iPhone 6 misst 6,9 mm, das iPhone 6 Plus 7,1 mm, damit sind beide Modelle dünner als das iPhone 5S (7,6 mm). Beide Modelle verfügen über den neuen Apple-A8-Prozessor, der im Vergleich zum Vorgänger bis zu 25 Prozent mehr Leistung bringen soll. Die Kameras verfügen über einen neuen 8-Megapixel-Sensor. Weitere Funktionen finden sich u. a. in der Voice over LTE-Technologie, bei der Telefongespräche über Datenfunk abgewickelt werden können sowie WLAN über den aktuellen ac-Standard. In Deutschland sollen die beiden Modelle am 19.09.2014 auf den Markt kommen, der Preis für das iPhone 6 beginnt bei 699 EURO, der Preis für das iPhone 6 Plus bei 799 Euro. Die beiden nächsten Speichergrößen kosten jeweils 100 EURO mehr. Auch interessant: Bei der Präsentation wurden neben den beiden neuen iPhone6-Modellen auch noch eine Smartwatch, die Apple Watch, vorgestellt. Hiervon später mehr.

Startet das iPhone 6 Anfang September?

Die neuesten Gerüchte besagen, dass Apple Anfang September 2014 das  iPhone 6 vorstellen will. Bestärkt wird dieses auch dadurch,  im Apple.club.tw (via MR) neue Fotos in Umlauf gebracht worden sind, , die zum kommenden iPhone 6 gehören sollen. Sie zeigen unter anderem eine größere Bildschirmdiagonale, einen dünneren Rahmen um das Display, abgerundete Kanten sowie die Aussparung für Touch ID.

Neues über iPhone 6

So wie verschiedene Blogs und Technikmagazine berichten, soll die mit Spannung erwartete Version des  iPhone 6 angeblich nur noch 5,6 Millimeter dünn sein und ein Ultra-Retina-Display mit der Pixeldichte von 389 ppi besitzen. Im Vergleich zum iPhone 5s wären dieses deutliche Verbesserungen. Darüber hinaus, so wird behauptet,  soll der neue A8-Prozessor im iPhone 6 mit 2,6 GHz getaktet sein und von Samsung gefertigt werden.

 

Testet Apple ein iPhone 6 mit randlosem Display?

Angeblich testet Apple eine Version des iPhone 6 mit randlosem Display. Dieses hat die südkoreanische Tageszeitung Korean Herald unter Berufung auf einen nicht näher genannten Branchen-Insider gemeldet. Nach Angaben der Zeitung soll die berührungsempfindliche Monitoroberfläche reicht demnach von Kante zu Kante reichen. Auch soll derFingerabdrucksensor, der im iPhone 5s eingeführt wurde und im mechanischen Home-Knopf sitzt, ebenfalls in die Displayoberfläche wandern und die Taste überflüssig machen. Damit könne der obere und untere Rahmen ebenfalls flacher ausfallen, da es dann keinen Knopf mehr auf der Vorderseite des Smartphones geben müsste.