iPad 3 bricht alle Verkaufsrekorde

Das sich nunmehr auf dem Markt befindliche iPad 3 bricht alle Verkaufsrekorde. Es beeindruckt neben seinen Features u. a. durch einen gestochen scharfen Bildschirm und einer verbesserte Kamera. Allerdings hat es einen schwächeren Akku als sein Vorgänger. Bemängelt wird auch von einigen Nutzern eine zu hohe Temperatur des  iPad 3.  Apple weist jedoch die Vorwürfe zurück. „Die Temperatur liege im Bereich der Vorgaben“, erklärte ein
Apple-Sprecher. Tests zeigen, dass die neue Generation des Tablet-Computers zwar bei hoher Belastung etwas wärmer wird als das iPad 2, aber nicht übermäßig heiß läuft.

Streit um Namensrecht für iPad in China

Während bislang Apple eine Verletzung seiner Namensrechte  in China stets juristisch verfolgen ließ, ist Apple nun selbst in China verklagt worden. Es geht hierbei darum, ob Apple sein Tablet-Computer in China unter dem Namen iPad verkaufen darf oder nicht. Ursprünglich sicherte sich das chinesische Kleinunternehmen Proview das Namensrecht für China, verkaufte dieses jedoch 2009 an Apple. Nunmehr zweifelt jedoch Proview nachträglich die Rechtmäßigkeit dieses Verkaufs an. Nunmehr muss ein chinesisches Gericht entscheiden.